Justus Blümer

Danke, ihr Webmasters on the roof

Wer sich für einen SEO hält, sollte regelmäßig den Webmasters on the roof lauschen – und weiß daher auch, dass sie sich getreu dem Motto „Aufhören, wenns am Schönsten ist“, von ihrer Sendung trennen.

Ich bin schon seit ziemlich langer Zeit treuer Hörer und bin und war begeistert. Erstens fand ich es immer wichtig, neben den ganzen Blogs und Foren mit ihren widersprüchlichen Aussagen auch mal „Expertenmeinungen“ zu hören, aber der weitaus wichtigere Punkt war für mich die Motivation, die ich aus der Show gewonnen habe. Ohne Marcus‘ Wortgewalt hätte ich mich wohl nie so richtig mit SEO auseinandergesetzt und Feuer dafür gefangen. Ich bezeichne mich immer noch als Anfänger und kann noch viel lernen und muss noch viel mehr arbeiten, aber die ersten erfolgreichen Schritte sind getan.

Vielen Dank, Marcus und Ralf, für SEOfm / Webmasters on the Roof. Ihr wart großartig.

Update: Habe das „Lied“ rausgenommen, wer es nicht gehört hat, hat nun Pech. Oder Glück, Auslegungssache.